Neues Theaterstück - Das alte Feuerwehrlied -

Das Theaterstück wird an zwei Wochenenden im September im Kirchenkeller aufgeführt.

Die genauen Termin werden noch bekannt gegeben.

 

Im Zentrum des Stücks steht das 125-jährige Stiftungsfest der Feuerwehr. Zu diesem Anlass sollen die Kameraden ein altes Feuerwehrlied zum Besten geben – und legen sich dafür in den vielen feucht-fröhlichen Proben redlich ins Zeug. Als jedoch Alois Winter als musikalische Begleitung heimlich einen jungen Solo-Trompeter engagiert, löst er damit ein ungeahntes Durcheinander aus. Obendrein bricht im Pfarrhaus dann auch noch vermeintlich ein Feuer aus – und das Chaos ist perfekt. Denn der Feuerwehr-Kommandant verliert durch einen Unfall sein Gedächtnis und kann fortan seine Aufgaben nicht mehr wahrnehmen. Fieberhaft versuchen nun alle, das geplante Fest doch noch zu retten.

Theatergruppe 1963

 

Die Akteuere von links:

Die Theatergruppe aus dem Jahre 1969

 

Ein Aufführung im Kirchenkeller vor der heutigen Renovierung.

Die damaligen Akteure von links:

 

Die neue Theatergruppe ab 2009

2009 führte die Theatergruppe erstmals wieder ein Theaterstück im neuen Kirchenkeller auf. Das Theaterstück ".............." war ein voller Erfolg. Aufgrund dessen beschloss man, alle zwei Jahre ein neues Stück aufzuführen.

 

2011 spielte man das Stück "Oje, schon wieder eine Leiche".

Geplant waren 3 Aufführungen. Wegen der großen Nachfrage musste ein vierter Termin eingeplant werden.

 

Termine

Heimatverein Scheiden

  

 

 04.01.2020 Neujahrsempfang in den Scheidener Stuben