Heimatverein

 

 

Scheiden e.V.

 

 

 

 

 

Satzung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgabe 2013

 

§ 1 Name, Rechtsform und Sitz

 

(1)   Der Verein führt den Namen

 

Heimatverein (HV) Scheiden e.V.

 

 

(2)  Sitz des Vereins ist      66679 Losheim am See – (Scheiden)

 

 

 

§ 2 Zweck und Ziel

 

(1)   Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Er ist politisch und weltanschaulich nicht gebunden.

 

(2)  Zweck des Vereins ist es, alle Aktivitäten zu koordinieren, die eine Verbesserung des Wohn-, Freizeit- und Erholungswertes von Scheiden und seiner Landschaft zum Ziel haben. Zur Erreichung dieses Ziels verfolgt er im Einzelnen folgende Aufgaben:

 

a.      Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und den Ortsvereinen zur Hebung des Heimatbewusstseins und zur Erhaltung der dörflichen Sitten und Gebräche

 

b.      Verbreitung des Gedankens und der Forderung: Unser Dorf, unser Wald und unsere Flure sollen schöner werden – unser Dorf soll leben.

 

c.       Beratung von Ortsrat und Gemeindeverwaltung in allen örtlichen Belangen

 

d.      Werbung für Scheiden als Ortsteil mit hohem Wohn-, Freizeit und Erholungswert

e.      Zusammenarbeit mit überörtlichen Fremdenverkehrsverbänden und – -vereinen 

f.        Ideelle Unterstützung der örtlichen Fremdenverkehrsbetriebe

 

(3) Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke

 

(4) Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Vereinszweck fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

 

 

 

 

 

§ 3 Erwerb und Verlust der Mitgliedschaft

 

(1)   Mitglied des Heimatvereins kann jede natürliche und juristische Person werden, die bereit ist, die Ziele des Vereins mitzutragen.

 

(2)  Der Antrag auf Mitgliedschaft erfolgt durch schriftliche Beitrittserklärung. Über den Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Die Ablehnung kann ohne Angaben von Gründen erfolgen.

 

(3)  Wenn ein Mitglied gröblich gegen die Interessen des Vereins verstößt, kann der Vorstand auf Ausschluss aus dem Verein erkennen. Das gleiche gilt für ein Mitglied, das nach Ablauf des Geschäftsjahres und nach erfolgter schriftlicher Mahnung nicht innerhalb von drei Monaten seinen Mitgliedsbeitrag zahlt.

 

(4)  Die Beschlussfassung des Vorstandes über Ablehnung des Aufnahmeantrages oder über den Ausschluss eines Mitgliedes bedarf einer Zweidrittelmehrheit. In beiden Fällen ist die Berufung an die Mitgliederversammlung möglich, die mit einfacher Mehrheit entscheidet.

 

(5)  Die Mitgliedschaft erlischt durch

 

a.      Tod des Mitgliedes

b.      Austritt zum Jahresende mit dreimonatiger Kündigungsfrist

c.       Ausschluss auf Beschluss der Mitgliederversammlung (bei schwerwiegenden Verstößen gegen die Satzung)

 

 

§ 4 Mitgliedsbeitrag

 

Die Höhe des Mitgliedsbeitrages wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt.

 

 

 

 

§ 5 Rechte und Pflichten der Mitglieder

 

(1)    Jedes Mitglied des HV hat das Recht an allen Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen.

 

(2)   Jedes Mitglied kann Anträge an den Vorstand stellen, die in der nächsten Mitgliederversammlung zu behandeln sind.

 

(3)   Jedes Mitglied ist verpflichtet, die Ziele des HV zu fördern und die Beschlüsse der Vereinsorgane  zu beachten.

 

(4)   Jedes Mitglied ist zur Zahlung des Mitgliedsbetrages verpflichtet.

 

(5)   Durch die Mitgliedschaft wird kein Anspruch auf das Vereinsvermögen erworben.

 

§ 6 Organe des Vereins

 

Die Organe des Vereins sind:

 

a.      der Vorstand

 

b.      die Mitgliederversammlung

 

 

§ 7 Der Vorstand

 

(1)   Der Vorstand besteht aus:

 

a.      dem Vorsitzenden

 

b.      dem stellvertretenden Vorsitzenden

 

c.       dem Schatzmeister

 

d.      dem Schriftführer

 

e.      dem Referenten für heimatkundliche Aufgaben

 

f.        zwei bis fünf  Beisitzer

 

 

(2)  Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer  von drei Jahren gewählt.

 

(3)  Vorsitzender, der Stellvertreter und der Schatzmeister, die zusammen den geschäftsführenden Vorstand bilden, werden geheim gewählt.

 

(4)  Die übrigen Mitglieder des Vorstandes können per Akklamation gewählt werden, sofern sich hiergegen kein Widerspruch aus der Versammlung ergibt.

 

(5)  Aufgaben des Vorstandes

 

a.      Entscheidung über die Aufnahme von Mitgliedern

b.      Führung der laufenden Geschäfte

c.       Satzungsgemäße Verwendung des Vereinsvermögens bis zu einem Betrag von 500,00 Euro

 

(6)  Der Vorstand tritt nach Bedarf, mindestens aber viermal im Jahr zusammen und wird vom Vorsitzenden unter Angabe der Tagesordnung einberufen. Der Vorstand muss einberufen werden, wenn mindestens drei Mitglieder dies fordern. Er ist beschlussfähig, wenn mindestens vier Mitglieder anwesend sind und fasst seine Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als abgelehnt.

 

(7)  Der Vorsitzende, der Stellvertreter und der Schatzmeister vertreten einzeln, jeder alleinvertretungsberechtigt den Verein gerichtlich und außergerichtlich. Sie sind Vorstand im Sinne des BGB.

 

(8)Über die Sitzungen des Vorstands sind vom Schriftführer oder einem anderen Vorstandsmitglied Niederschriften (Ergebnisprotokolle) anzufertigen.

 

 

§ 8 Mitgliederversammlung

 

(1)   Aufgaben der Mitgliederversammlung

 

a.      Wahl und Entlastung des Vorstandes

b.      Änderung der Satzung

c.       Entscheidung über den Ausschluss eines Mitglieds

d.      Entscheidung über die satzungsgemäße Verwendung des Vereinsvermögens, sofern dies nicht unter die Kompetenz des Vorstands fällt.

e.      Entgegennahme der Rechenschaftsberichte des Vorstandes

f.        Entscheidung über die Auflösung des Vereins

g.      Wahl der Kassenprüfer

h.     Festsetzung des Mitgliederbeitrags

i.        Genehmigung der Jahresrechnung

 

(2)  Die ordentliche Mitgliederversammlung ist mindestens einmal jährlich einzuberufen, und zwar im ersten Vierteljahr.  Die Einberufung erfolgt mindestens eine Woche vor dem Versammlungstermin unter Angabe der Tagesordnung durch Veröffentlichung im Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Losheim am See. Auswärtige Mitglieder, die das Amtsblatt nicht beziehen, sind schriftlich einzuladen (eMail oder auf dem Postweg).

 

(3)  Die außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen, wenn dies mindestens die Hälfte der Mitglieder schriftlich fordern oder wenn der Vorstand dies für erforderlich hält.

 

(4)  Die Mitgliederversammlung wird vom Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter geleitet.

 

(5)  Die Mitgliederversammlung ist bei satzungsgemäßer Einladung unabhängig von der Anzahl den anwesenden Mitgliedern beschlussfähig.

Sie fasst ihre Beschlüsse mit einfacher Mehrheit bei Satzungsänderungen, bei dem Ausschluss von Mitgliedern und der Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder erforderlich.

 

(6)  Über die Sitzungen der Mitgliederversammlung wird eine Niederschrift (Ergebnisprotokoll) vom Schriftführer angefertigt. Die Niederschrift ist vom Versammlungsleiter zu bestätigen.

 

 

 

 

§ 9 Geschäftsjahr

 

Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Das erste Kalenderjahr endet mit Ablauf des Jahres, in dem Verein gegründet wurde.

 

 

§ 10 Kassenprüfer

 

Die Mitgliederversammlung wählt für die Amtsdauer des Vorstandes 2 Kassenprüfer, die dem Vorstand nicht angehören dürfen. Sie haben alljährlich vor der ordentlichen Mitgliederversammlung das Kassenwesen des Vereins zu prüfen und über das Ergebnis ihrer Prüfung in der Mitgliederversammlung zu berichten.

 

 

§ 11 Auflösung des Vereins

 

Bei Auflösung des Vereins fließt das Vereinsvermögen zu gleichen Teilen an die gemeinnützigen Ortsvereine.

 

 

 

§ 12 Inkrafttreten

 

Diese Satzung tritt mit der Annahme durch die Mitgliederversammlung und Eintragung ins Vereinsregister in Kraft.

 

 

 

 

Scheiden, April 2013

 

 

 

 

Termine

Heimatverein Scheiden

  

 

 04.01.2020 Neujahrsempfang in den Scheidener Stuben

 

 Wegen der aktuellen Corona Krise sind vorläufig alle

Termine abgesagt.